Reben

Ihr Parcours
Einsteiger
2. Die Reben

Welche Rebsorten sind zugelassen?

Hier klicken

 

Prägen Sie sich die 3 Hauptrebsorten der Champagne ein.

Pinot Noir
= Spätburgunder

Meunier
= Müllerrebe /
Schwarzriesling

Chardonnay

Sie kennen nun die 3 in der Champagne zulässigen Sorten?

 

Hier klicken

 

Klicken Sie die 3 Richtigen an.


Das Besondere: Champagne ist Weißwein, der mehrheitlich aus roten Trauben erzeugt wird.

Rote und weiße Trauben

Was ist die erste Weinbergsarbeit nach der Lese?

Hier klicken

Der Rebschnitt, einer der wichtigsten Arbeitsschritte, ist Handarbeit. Es gibt hierzu eine eigene Ausbildung mit speziellem Abschluss.

Rebschnitt-Kalender

 

Sobald das Laub fällt, beginnt der Rebschnitt, der bis März dauern kann.

Von Mitte Dezember bis Mitte Januar erfolgt wegen der WINTERRUHE der Pflanzen kein Schnitt.


Warum wird von Hand gelesen?

Hier klicken

Für Champagne müssen ganze Trauben gekeltert werden.

Daher wird ausschließlich von Hand gelesen.

1.

Schon gewusst?

Für ca. 3 Wochen halten sich in der Champagne über 100.000 Weinleser, Korbträger, Verlader und Kelterer auf, die der Lese, dem Höhepunkt des Weinjahrs, zum Erfolg verhelfen.

 

Weinleser

 

Ihre nächste Etappe:

Weinbereitung

Teilen:

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail to someone
Teilen:

Teilen Sie mit Ihren Freunden den Stand Ihres Champagne-Wissens.