Was ist nachhaltiger Weinbau?

Seit dem Jahr 2000 betreibt die Champagne nachhaltigen Weinbau mit 4 schwerpunkten:

1. Ressourcenschonung + Risikomanagement in Bezug auf Gesundheit und Umwelt

Ressourcenschonung + Risikomanagement in Bezug auf Gesundheit und Umwelt

2. Förderung + Erhalt von Terroirs, Biodiversität und Landschaften

Förderung + Erhalt von Terroirs, Biodiversität und Landschaften

3. Verantwortungsvoller Umgang mit Wasser, Nebenprodukten, Abwasser + Abfall

Verantwortungsvoller Umgang mit Wasser, Nebenprodukten, Abwasser + Abfall

4. Energie + Klima: bessere CO2-Bilanz der Branche

Energie + Klima: bessere CO2-Bilanz der Branche