Welche Rebsorten sind zulässig?

In der Champagne gibt es 3 Hauptrebsorten.

Verbinden Sie Sorten und Definitionen.

 

Pinot Noir : 38% der Anbaufläche​

Pinot Noir

Diese Sorte dominiert in der Montagne de Reims und der Côte des Bar.

Sie verleiht der Assemblage von Grundweinen Körper und Struktur.

 

Meunier : 32% der Anbaufläche​

Meunier

Diese Sorte herrscht in der Vallée de la Marne vor.

Sie kann schwierige Klimabedingungen gut meistern. Sie macht die Cuvée fruchtig und ausgewogen.

 

Chardonnay : 30% der Anbaufläche​

Chardonnay

Sie ist die bevorzugte Sorte der Côte des Blancs.

Diese langsam reifende Sorte ist ideal für die Weinreifung. Sie verleiht einer Cuvée mineralische und lebhafte Züge.