Was zeichnet den Boden der Champagne aus?

Ein Terroir ist das Zusammenspiel von speziellen physikalischen und biologischen Faktoren (Boden, Untergrund, Relief, Klima) sowie Weinbauverfahren, die die Charakteristik seiner Weine ausmachen.

physikalischen und biologischen Faktoren

Kalkiger Untergrund

Kalkiger Untergrund (Kreide, Sand + Kalkmergel) begünstigt die Bodenentwässerung sowie die eigenständige Mineralität einiger Champagne-Weine.

Kreide der Champagne

Die Kreide besteht hier aus Skeletten mariner Mikroorganismen und fossilen Weichtieren des Erdmittelalters. Sie ist sehr porös.

Dadurch ist sie ein guter Wasserspeicher: 300-400 l/m³, sodass es den Reben selbst in extrem trockenen Sommern nicht an Wasser mangelt.

Kalkiger Untergrund / Kreide der Champagne