Traubenankauf und -verkauf zwischen Häusern und Winzern, Verwaltung der Rückstellung eines Teils der Ernteerträge, Marktregulierung, Kontakte zu französischen und EU-Behörden, Wirtschafts- und Marktbeobachtung, Exportberatung.​

Maison des vignerons

​Forschungsprogramme (Weinbau + Önologie), Beratung, Schulung, Einsatz der Branche für nachhaltigen Weinbau. Der CIVC verfügt über Versuchsweinberge, eine Experimentalkelterei und -kellerei sowie hochspezialisierte Analyselabore. 

Labore

​Schutz der Bezeichnung Champagne vor missbräuchlicher Verwendung für andere Weine, andere Getränke oder andere Produkte und Leistungen weltweit.

Champagne-Parfum

Verbreitung von Informationen und Dokumentationen, Organisation von Veranstaltungen, PR / Medienarbeit, Besucherempfang in der Champagne, digitale Medien (Web und soziale Netzwerke). Der CIVC hat Büros in 16 Ländern, als Sprachrohr und für die berufsübergreifende Kommunikation und Ausbildung.​

CIVC-Büro

Wirtschaftliche Aufgaben​

Rechtliche Aufgaben​

​Technische und

ökologische Aufgaben

Kommunikationsaufgaben​